Unsere lieben, interessierten Leser :o)

29.11.10

GG Style :-) Love it!!!

 I love their style :) 











28.11.10

Kartoffelwinter im Sommerkleidchen...

Man... es wird wieder kalt und es wird wieder eine ganze Weile so bleiben! 
Ich mag den Winter üüüüüberhaupt nicht 
(Abgesehen von ein wenig Schnee... aber da würden von mir aus auch maximal 2 Wochen reichen). Vielleicht wandere ich irgendwann in eine mildere Klimazone aus :-) 
Aber so lange ich hier bin muss ich mich wohl oder übel mit dem Klima hier arrangieren....
Und weil man im Winter nichts Besseres zu tun hat, isst man... nicht Weihnachten ist schuld an der Gewichtszunahme in der Bevölkerung! Der Winter ist es! Der Winter ganz allein!!! 

- Hmmm was machen wir heute? 
- Spazieren?
- Nee zu kalt!!!
- Ja stimmt... vielleicht Kino?
- Nee! Keine Lust mich erst mal warm einzupacken und im Kino wieder auszupacken! 
- Hmm hast recht. Lass uns was kochen und ne DVD schauen?
- Ja! Super Idee!

Kommt euch bekannt vor, oder? Ich wehre mich erst mal nicht dagegen ;) So ist das nun mal im Winter. 
Für alle hungrigen da draußen hier ein Rezept für Bratkartoffeln(bitte nicht in Massen konsumieren;):

ZUTATEN für 2-3 Personen: 
1 große Zwiebel
500 g Kartoffeln
 (schon vorgekocht gekauft oder roh zum selbst Kochen) 
100 g Speckwürfel
1 Ei
Olivenöl
Pfeffer & Salz 

Wer rohe Kartoffeln verwendet muss jetzt die Kartoffeln schälen und in gesalzenes, kochendes Wasser packen. Hier werden die Kartoffeln gekocht bis sie fast durch sind. 

Jetzt kann es los gehen!
Eine große  Zwiebel schälen & klein schneiden: 

 Die Zwiebel mit Olivenöl in einer Bratpfanne goldbraun braten.
Nun die halb gekochten oder vorgegart gekauften Kartoffeln klein schneiden. 
Hier seht ihr die, die ich verwendet habe. Kosten bei SPAR ca. 3€.   
 Hier ein Beispiel für die Größe der Stücke. 
 Nun kommen die Kartoffeln zu den Zwiebeln in die Pfanne, wo sie ab und zu umgerührt werden. 
 Nach ca. 5 Minuten kann der Speck in die Pfanne.
 Alles wird vermengt und noch ca, 5 Minuten weiter gebraten.
 Wer mag kann zu den fertigen Bratkartoffeln noch ein Ei packen und alles vermengen. 
Salzen und Pfeffern nicht vergessen. Das macht man am besten nach dem der Speck drin ist, da der ja auch etwas Salz abgibt. 

Auf einem Teller anrichten & fertig!
(Dazu würde ich nach Belieben was leichtes wie Broccoli oder grüne Bohnen empfehlen. Mit Fleisch würde das Ganze etwas zu schwer im Magen liegen;) 

 Guten Appetit :-) 




Am Abend sind wir trotz der Kälte noch ins Waxy´s gegangen, um uns mal wieder ein wenig zu betrinken :o) Stressabbau... 
 Da habe ich als Kontrast zum Winteressen Lust auf ein Sommerkleidchen bekommen :D
Zum Glück kann man die Dinger mit ALLEM kombinieren!!! 

24.11.10

Bye bye Taylor ... I don´t think we will miss u!

Wer schon die neue Gossip Girl Staffel angefangen hat, hat vielleicht mitbekommen, dass man nicht mehr viel von der kleinen Jenny (Taylor Momsen) zu sehen bekommt. 
Der Grund dafür sollen laut thesuperficial.com ihre Starallüren sein, die wohl alles was Blake oder Meester jemals gebracht haben in den Schatten stellen soll. (Vgl. Bilder)
Wie einst Mischa Barton glaubt Taylor wohl, dass sie anderweitig mehr Erfolg haben wird. 
Wird können ihr nur Glück wünschen und hoffen, dass sie nicht so wie Mischa endet!
Es wurde wohl beschlossen, dass ihre Rolle für noch unbestimmte Zeit pausieren wird. Ihr Glück, dass die Drehbuchschreiber keinen kleinen tödlichen Unfall mit einschieben. 
Das wäre dann wohl doch zu viel O.C. ;-) 


Von einer Freundin auf People.com(hier zum vollen Bericht) aufmerksam gemacht worden:


Don't count Taylor Momsen out yet. 

Despite reports that the 17-year-old actress was placed on an indefinite hiatus from the CW hit
Gossip Girl after acting increasingly erratic, a source tells PEOPLE she'll still be playing Jenny Humphry. 



Ich muss sagen, dass ich das nicht recht glaube. Schon oft wurde so was dementiert, um ein paar Wochen später dann doch bestätigt zu werden.
 Was denkt ihr?

21.11.10

Yesterday is history... tomorrow is mystery... today is a gift! that´s why they call it "present" :-)

Nach langer Zeit mal wieder ein Outfit Post :)
Hier läuft alles nach Plan. Die Uni fordert mich mehr als noch vor ein paar Wochen... man erinnere sich daran, dass ich mich über zu viel Freizeit beschwert habe ;) Nun ja... das hätte ich nicht tun sollen, wenn ihr versteht was ich meine! 
Eine Wohnung haben wir auch gefunden... Obwohl ich es erst wirklich glaube, wenn wir morgen den Vertrag unterschrieben haben. Es ist eine tolle 3 Zimmer Wohnung. Mit 2 großen und einem kleinen Zimmer. Einer Einbauküche und einem großen Vorzimmer. Nur leider ist das Bad etwas zu klein geraten. Aber nach dem wir x schreckliche Wohnungen gesehen haben, wollten wir uns davon nicht abschrecken lassen ;o) Die Wohnung liegt im 2-ten Bezirk um die Ecke bei meinem Freund und einen Katzensprung von Augarten (ein großer & wunderschöner Park) entfernt. Bis zur Hauptuni ist es eine Station mit der U-Bahn, die 5 Minuten entfernt liegt und bis zur Wiwissfakultät (am Arsch der Welt) fährt die Tram/Bim direkt durch! Also kann man sich eine bessere Lage fast gar nicht vorstellen! 
Also Daumen drücken, dass morgen alles mit dem Vertrag klappt!!! 
Hier mein Outfit von gestern. Wir waren im Kino und haben uns "Unstoppable" angeschaut, weil fast nichts anderes in der Spätvorstellung lief. Es ist unglaublich was die aus einem Film gemacht haben, der sich die ganze Zeit um einen führerlosen Zug dreht ;) Gar nicht mal so übel!




Schuhe: No name (Billigladen in der Wilmersdorfer Straße in Berlin)/ Hose: ZARA/ Strickjacke&Pollunder: TK MEXX/ Schal&Kette: Primark/

Für die Qualität muss ich mich entschuldigen. Morgen krame ich meine Spiegelreflex wieder hervor und dann werden die Bilder auch schöner. Denn morgen gehe ich mit einer Freundin auf den Christkindl-Markt... jap der Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus hat tatsächlich schon seit dem 13.11. geöffnet ;) Wien ist anders! 

20.11.10

Herbstmagielos

Überall goldenes, rotes Laub. Dein Name klingt noch nach wie vor wie eine gewohnte Melodie in meinen Ohren. Bei jedem Lied denke ich daran, wie wir zusammen waren. Das war einmal. Lange her. Aber eine Erinnerung bleibt immer an dich: Alles Schöne, Einfühlsame erinnert mich an deine Existenz. Und ändern wird sich das nicht all zu schnell. Letzten Herbst habe ich dich kennengelernt. Ich habe dich lieben gelernt. In all der Zeit warst du für mich das Cabriolet an der südfranzösischen Küste, der Wüstenwind, die Sonne über dem Meer. Und eines Tages war ich nichts anderes als alte Luft von gestern für dich. Du hast dich nie wieder mitgeteilt, kein einziges Lebenszeichen. Wo liegt da die Gerechtigkeit, der Verdienst? Ich weiß es bis heute nicht. Oft liege ich des Nachtens wach und denke daran, wie viele Frauen du schon in dein Bett gelassen hast, vielleicht ja auch eine deine Liebe gewonnen haben. Allerdings bist du wieder in einer anderen Stadt, in einem anderen Land. Ich treffe noch heute deine Freunde aus glücklicheren Zeiten, alle erinnern mich an dich, wie auch die Orte, an denen wir zusammen gewesen sind. Du spukst wie ein Nachtgeist in meinen Gedanken, ich fühle mich nicht mehr in der Lage, das jemals los zulassen. Wozu auch? Du warst meine Herbstmagie, mein Zauber, der mich gebrochen hat. Ich halte an dir fest, ohne mich selber zu beachten. Doch der Herbst lässt Blätter von Bäumen fallen, Altes wird abgeworfen. Altes gerät in Vergessenheit, verrottet auf dem irdischen Grund. Herbstmagie, die mich verändert hat, Klänge in mein Ohr zauberte, Gebirge trennte und Bedingungslosigkeit erhielt. Du bist es, der Sucht nach Zerstörung in mir veranlasste. Und nun bin ich alte Herbstluft. Der Winter kommt, und der Herbst vergeht. Doch weiß ich auch, dass der Frühling herbeieilen und Blüten hervorrufen wird. Diese werden sprießen und gedeihen. Wachsen, bis die Verwelkung einsetzt. Und doch sehne ich mich nach dem Nebel, der die Welt im Herbst umgibt und Undurchsichtigkeit verbreitet. Herbstmagie, ich sehne mich nach Vergehen und Tristesse. Denn wer braucht blühendes Leben und Farben, wenn er seine Erfüllung in grauen Schwaden gefunden hat? Dein Nebel, Herbstmagie, wird sich in aller Unendlichkeit durch meine Erinnerung wagen und die Freude auf den Frühjahrszauber verderben. Bruch, Zerstörung, nichts anderes hast du hinterlassen. Ich möchte fliehen, fliehen in einen Zustand der Leere. Weit weg von Dunkelheit, grauen Landschaften und Bedrücktheit. Ein einziges Mutzugeständnis und es ist soweit. Stehe nach meinem Dahinscheiden auf meinem Grabsteine: Kind des Frühjahres, welches der Herbstmagie erlag und die Sonne nicht mehr sehen wollte.

07.11.10

Forever 21 bald auch in der Nähe :-)

Bei meiner letzten Shopping Tour habe ich folgendes entdeckt: 

Die Baustelle sieht zwar ziemlich frisch aus, aber trotzdem wird wohl im laufe des Jahres ein FOREVER21 in der Kärtnerstraße in Wien eröffnet :-) Ich kann mich noch erinnern wie ich in einer Mall in New York in diesem Geschäft rumgelaufen bin und mich einfach nicht zwischen den ganzen tollen Sachen entscheiden konnte :) 

Die Sachen sind nicht nur schick, sondern auch noch günstig! Alle Sachen auf den folgenden Fotos kosten nicht mehr als 30 Dollar! 





Und jetzt frage ich noch mal:

Wer will mich in Wien besuchen? ;-)


02.11.10

Schlechte Laune ist teuer!!!

BEHALTEN ODER NICHT BEHALTEN? DAS IST HIER DIE FRAGE!!!

Heute wieder mal eine Wohnung gesehen, die nichts taugt... geht mir langsam wirklich auf die Nerven! Und was macht man, wenn man sich ablenken möchte?
 Mädels kennen das ja: Shoppen ist günstiger, als eine Therapie. 
Nun habe ich etwas bessere Laune, aber bin um einiges ärmer... 
Davon hätte ich mir wohl fast 2 Therapiestunden leisten können! 

Nun meine Frage an Euch. Was behalten? Was zurückgeben? Oder einfach alles behalten? ;-) 
Thx for helping :p 

So und hier meine Ausbeute: 
Schuhe: VAGABOND / Parka: H&M / Pulli-Kleid: H&M