Unsere lieben, interessierten Leser :o)

29.08.13

Geh wählen! - ein ganz kurzer Moral-Vortrag

Aus gegebenem Anlass melde ich mich mal kurz.
Ich will auch gar nicht lange über Demokratie und ihre Bedeutung philosophieren. Ich will einfach nur sagen, dass es höchstens 30 Minuten eurer Zeit sind, die ihr euch nehmen müsst um wählen zu gehen. Auch wenn keine Partei genau eurer Überzeugung entspricht. Jedes Kind müsste mittlerweile wissen, dass man mit Wahlverweigerung extreme Parteien unterstützt... Das kann nicht in eurem Sinne sein!
Ja, es gibt immer wieder Skandale in der Politik und man fühlt sich teilweise als Bürger nicht ernst genommen... Aber schaut doch mal in andere Länder. Da wird euch vielleicht klar, dass die Politiker in Deutschland nicht den schlechtesten Job machen... und dann wird euch vielleicht auch klar, was ihr NICHT wollt und welche Bewegungen ihr in der Politik verhindern wollen würdet.
Vielleicht ist es kein schönes Gefühl "das kleinere Übel" zu wählen, wenn euch keine Partei wirklich anspricht. Aber wäre es nicht ein schönes Gefühl "das große Übel" mit euren Stimmen zu verhindern?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ich freue mich sehr über jede Meinung und Anregung :) Danke für Eure Kommentare!