Unsere lieben, interessierten Leser :o)

01.05.11

Wunderbares Berlin ♡♡♡ (Places to go)

So wie du schön bist, bist du häßlich
für mich einfach unvergesslich.
In Schöneberg auf einen Tee (Café Bilderbuch),
dann Richtung Potsdamer ich geh.
Such mir nen Film (Prinzessinnenbad) aus über dich,
doch shoppen möchte ich hier nicht.
Steig in die Öffentlichen zum Savignyplatz,
denn hier befindet sich ein kleiner Schatz (Café Bistro 1900)
& da finde ich nen süßen Zweiten (der Kuchenladen),
doch dann suche ich das Weite.
Nun Lust auf shoppen, na wo geh ich hin?
In die Neue Schönhauser zu Made in Berlin!
Wenn in der Brieftasche mehr los,
geh ich noch zu American ApperalAdidas & Boss.
Voller Glück und voller Wonne,
geht´s in den Monbijou-Park in die Sonne.
Jetzt in die "Strandbar" auf einen Drink,
schon macht der Magen einen Wink.
Zum Essen geht es ins Transit,
von Indonesisch werd ich fit.
Das Nachtleben beginnt um die Ecke in der Amano-Bar,
ein Traum die Cocktails, wirklich wahr!
Das CCCP fast nebenan,
zieht stets entspannte Leute an.
Nun ganz entspannt, tanzlustig und frei
schau ich in die Kultur-Brauerei.
Hunger in der Nacht, das wird ja immer schöner,
da hole ich mir bei Hakiki den stadtbesten Döner.

Am nächsten Tag, Frühstück muss sein,
da geht es in das Stammhaus-Einstein!
Man will ja ab und zu Geschichte lernen und sehen,
da könnt man ja in das jüdische und technische Museum gehen.
Mehr kulturell kommt man in Takt
auf der Museumsinsel und dem Kunst-Markt.
Da mich die Lust auf Trödel packt
und es geht auf den Flohmarkt in den Mauerpark.
Mit vollen Tüten und leerem Magen,
fahr ich ins Minh Trang (Pho essen!!!) mit dem gelben Wagen.
Gut gesättigt laufe ich zu Fuss,
ins My Cheesecake, denn das ist ein Muss!
Gleich um die Ecke ist der Perlenbar,
ich mach ein Armband, ist doch klar;)
Die Uhlandstraße runter und den Ku´Damm rauf,
an vielen Shops vorbei ich lauf.
Am Abend geht es ins Luzia auf ein Bier,
auch was zu Essen gibt es hier.
Fast nebenan Habibi sehr empfehlenswert,
eine Falafel oder Schawarma wär jetzt nicht verkehrt.
Hinterher in den Club der Visionäre,
da gibts ne lockere Atmosphäre.
Später laufe ich über die Schlesische Straße
und kann den Blick nach links und rechts nicht lassen.
Noch einen Drink im Heinz Minki trinken
& dann im schwarz-weiß Automaten winken.
Am Schlesischen Tor wird mir schlagartig klar,
ein Burger von Burgermeister wär jetzt wunderbar!
Aber von Habibi noch zu voll,
wirds nur ne Pommes, die is´ auch toll :)
Mit der U1 fahre ich schnell zum Kottbuser Tor,
da nehm ich mir das Möbel Olfe und die Paloma Bar vor.
Nun bin ich müde, jetzt will ichs nett,
da gehe ich doch ins Pfefferbett! 

Die verlinkten Wörter führen zu dem jeweiligen Tipp. Schaut euch auch auf den Websites um, manchmal findet man dort mehr als nur den Tipp, den ich gegeben habe.
Mir ist auch klar, dass kaum ein Mensch an einem Tag so viel essen kann ;-)
Wer Fragen zu den einzelnen Locations hat, schreibt einfach einen Kommentar!


Nicht in das Gedicht geschafft:


Essen 
(extrem leckere Fondues!!! Einfach Pflicht für Käse-Fans! Im Sommer kann man super draußen sitzen. Reservieren würde ich durchaus empfehlen.)
(Berühmt für die unvergesslichen Steaks und Burger. In dieser Hinsicht eine der besten Adressen in der Stadt)
(24 Stunden warme Küche & Frühstück!!! Alles frisch und seeeeehr lecker!)
(hier kann man nicht nur lecker essen, sondern sich auch gleich tätowieren (!) lassen, einen Film schauen oder auf einem Konzert mit hüpfen. Die Burger sind traumhaft lecker! Alles Andere allerdings auch. Das Personal spricht zum größten Teil Englisch, aber versteht auch Deutsch. Eine sehr trashige und interessante Location)
(ehemals ein Imbiss ist das umgebaut
e Toca Rouge schon eher ein szeniges Restaurant. Das Essen ist 
asiatisch, allerdings alles Andere als das was man als Standard bezeichnen kann. Die Preise sind sehr fair und die Bedienung schnell und freundlich. Auf jeden Fall sollte man der Toilette einen Besuch abstatten. Die ist nämlich wirklich sehenswert!) 
(Wer gerne die türkische Küche jenseits des Döners und Lamacun kennen lernen will, sollte sich das Hasir nicht entgehen lassen! Pflicht ist das Lavas Brot. Es wird im Holzofen gebacken und kommt als warmer, aufgeblasener Ballon mit Dips auf den Tisch.)
(Empfehlung einer Freundin. Verschiedene Focaccas und lockere Atmosphäre soll es hier geben)
(Seeeehr leckerer Tapas-Laden. Hier bestellt man am besten die gemischte Tapas-Platte für 17 €. Die reicht locker für 2 Personen. Dazu gibt es sehr leckeren Sangria)
"HBC
(Empfehlung einer Freundin. Absolut abgefahrenes Restaurant in dem auch regelmäßig Parties stattfinden)
(Empfehlung einer Freundin. Mittlerweile gibt es den Burrito-Laden ein mal im Westen und ein mal im Osten Berlins. Hier kann man sich alles zusammenstellen wie man möchte. Welche Salsa? Welches Fleisch? Welche Extrabeilage? Einfach alles kombinieren, wie man es am liebsten mag.) 

Essen (Schnell unterwegs) 
(für Vegetarier und nicht Vegetarier. Den Gemüsedöner gibt es natürlich auch mit reichlich Fleisch:)
"Curry 36"  
(wer nicht auf Döner steht, kann gleich nebenan eine Curry-Wurst mit leckeren Pommes essen. Der Laden ist Tag und Nacht geöffnet;)
(Hier gibt es Spätzle in allen möglichen Variationen. Der Geschmack ist einfach top und das Team ist total herzlich.)
(Hier gibt es das berühmte Eis in Kugeln. Außerdem kann man täglich von 8.00-4.00 Uhr snacken. Es gibt verschiedene Beläge mit denen man sich einen Wrap, einen Bagel oder einen Panini belegen lassen kann. Lecker!)



Frühstück 
(große Auswahl, hier gibt es auch eine riiiesige Frühtücksplatte für mehrere Leute)
(empfiehlt eine Freundin von mir wärmstens. Auch die Auswahl an Kuchen kann sich sehen lassen)
(das Brunch soll laut einem Freund der Hammer sein! Die Lage des Restaurant, direkt am Wasser, kann sich auch sehen lassen :) 
(viele verschiedene Frühstückskompositionen vom amerikanischen bis zum türkischen Frühstück gibt es hier so einiges zum Probieren!)

Kaffee/Kuchen/Drink  ➪
(lecker Joghurt, Quark, Eis & Shakes aus Brandenburger-BioMilch)
(Milkshakes und frische, selbst gemachte Waffeln sind hier der Hit!)
(vor kurzem eröffnet gibt es hier liebevoll gestaltete Cupcakes und andere tolle Leckereien)
"Manolo"  
(leckerer Kaffee & heiße Schokolade, nette Bedienung. Wie ich bei Qype mitbekommen habe, dürfen da keine Kinderwägen rein, was sehr lustig ist. Durch die hohe Bevölkerungsdichte in PrenzlBerg, gibt es hier auch überdurchschnittlich viele Kleinkinder/Babies, was dem einen oder anderen Kinderlosen selbstverständlich auch mal auf den Geist gehen kann. Diesen Trend haben auch viele Kaffees erkannt und sind sehr Kinder/Eltern-freundlich. Das Manolo hatte wohl die Idee das Gegenteil zu machen und den Kinderlosen eine kinderlose Oase zu bieten. Man kann das mögen oder auch nicht, aber der Laden ist empfehlenswert!) 
(Eis, Waffeln und eine bunt zusammengewürfelte Einrichtung erwarten euch im Kauf dich glücklich. Das Besondere daran? Man kann ALLES was sich in dem Laden befindet auch mit nach Hause nehmen. Gegen eine angebrachte Ablöse natürlich. Die Preisschilder befinden sich an allen Gegenständen;) 

Biergarten/Strandbar 
(Im Westen Berlins in den Tiefen des Tiergartens. Hier kann man entspannt im Biergarten sitzen, sich Bier, Weißwurst & Pizza an der Ausgabe holen und hinterher ein Boot ausleihen um ein wenig zu paddeln. Abends brennen Kerzen und es läuft entspannte Musik... kann richtig romantisch werden)
(Der Biergarten im Osten Berlins, befindet sich versteckt hinter einer Einfahrt in der berühmt-berüchtigten Kastanienallee. Leckere Gerichte und Bier locken hier ebenso wie das entspannte Publikum)
(ich war lange nicht mehr auf dem Gelände, aber die Gegens ist schön und es lohnt sich dort vorbei zu schauen!)
(Am Berliner Hauptbahnhof und der vorbeifließenden Spree befinden sich einige "Strandbars". Eine der ersten war der "Traumstarand", der im Sommer nicht nur mit Cocktails, sondern auch mit Parties lockt.) 
(Mitten in der Spree liegt das alte Wrack eines Schiffes, das zu einem Schwimmbecken umgebaut wurde. Anbei ist ein aufgeschütteter Strand und ein Steg, die zum verweilen einladen. Außerdem liegen gelich daneben zwei Eventlocations: das Glashaus und die Arena, die regelmäßig wechselnde Veranstaltungen haben.)

Trinken 
(Das wäre was für Raucher und Biertrinker. Im Sommer können die Nichtraucher aber draußen sitzen;)
(kleine 70Style Bar. Entspannt Leute und entspannte Bedienung. Im Sommer bildet sich eine große Traube um den Laden auf dem Bürgersteig. Getrunken wird fast nur Astra Bier)
(da gehe ich sehr gerne mit Freunden hin. Vielleicht weil es einen Raucherbereich gibt, oder weil der Hummus hier so gut schmeckt... keine Ahnung :p Jedenfalls gibt es hier leckeres Essen, Internet inklusive PCs, Cocktails, Shisha... also für jedes abendliche Bedürfnis was dabei)
(Gleich um die Ecke beim AlHamra ist der Name hier Programm. Bequeme Sofas, familiäre Atmosphäre und wiiirklich nette Leute an der Bar. Hier gibt es einen getrennten Raucherbereich)
(Hier ist der Name wirklich Programm! Junge Leute flirten ausgelassen miteinander, ein DJ legt auf und alles ein wenig im 70er Ambiente gehalten. Vorbeikommen lohnt sich sicher!) 
(Mitten im Wedding gelegen trauen sich Touristen und auch Berliner teilweise gar nicht her. Was aber schade ist! Denn der Wedding hat viel zu bieten, vor allem für das dünne studentische Portmonee. In der Jatz Bar findet man mehrere Räume inklusive Kicker, sehr entspannte Besucher, freundliche Barkeeper und sehr günstige Drinks)

Tanzen ➪
(Ich persönlich LIEBE diese Party einfach! Mag daran liegen, dass ich früher dort gearbeitet hab oder auch daran, dass das Personal immer herzlich und gut drauf ist. (Ja, ich kenne dort fast alle, aber sie sind nicht nur zu mir nett;) Die Musik reicht von Classics, über 80´s bis zu aktuellen Hits. Man kann mitgröllen und sich die Seele aus dem Leib tanzen!) 
(Empfehlung einer Freundin. Beschreibung: Berliner Altbauwohnung mal anders;) 
(Absolute Tipp von einer Freundin. Ist ihr absoluter Lieblingsclub. Mit Innen- und Außerbereich finden hier unregelmäßig immer andere Veranstaltungen statt. Unbedingt vorher auf der Website nachschauen)
(Super Location mit wechselnden Veranstaltungen)
(Selbst noch nie da gewesen, aber Freunde schwärmen immer von der Terasse, die den Blick auf Ostberlin ermöglicht. Die Sonnenaufgänge dort, sollen legendär sein) 

Weitere Infos über Veranstaltungen in Berlin findet ihr bei Residentadvisor.

Shoppen  ➪
(von sportlich über schick, schlicht, verspielt, cool... 
(Hier gibt es reduzierte Markenware bis zu 70%. Man muss etwas kramen, aber es ist immer für jeden was dabei!) 
(Wenn frau mal den Freund mit etwas Neuem überraschen will;)
(hier muss man schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Aber den Designs wird man nicht all zu oft auf der Strasse Deutschlands finden)
(direkt neben All Saints gelegen kann man sich bei Weekday schon mehr als ein Teil leisten. Hier ist für sowohl für Farben-Fans als auch für Liebhaber des puristischen Styles was dabei)
(für Second Hand Fans hat Berlin ja Einiges zu bieten. Eine empfehlenswerte Adresse ist die Garage. Auf der verlinkten Website findet ihr auch weitere SecondHand Läden.)

Ich hoffe ihr werdet viel Spass haben :) 
Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!
Selbstverständlich basiert der kleine Führer auf dem Geschmack meiner Freunde und mir, daher bitte nicht all zu böse sein, falls euch der eine oder andere Tipp nicht liegen sollte. 
Ich werde von dem ganzen noch eine GoogleMap erstellen, 
falls ich das hinbekomme ;) 

Kommentare:

  1. Burgermeister rockt!!!
    Ich liebe die Pommes mit dieser unglaublich tollen Käsesoße & diese fetten Burger dazu...so riesig,reichhaltig und echt viel für's Geld,finde ich!
    Ein super Tipp (:

    AntwortenLöschen
  2. omg, das gedicht ist ja unheimlich geil, würde fragen, ob wir es (ausschnittsweise) posten dürfen - natürlichst mit FETTEM link zu euch. aber wir werden ja als mitberliner auch immer wieder nach tipps gefragt und so spontan fällt uns immer nicht so viel ein, deshalb : Bitte, Bitte ;)

    liebste grüße von Lina Berlin

    (www.blikesfashion.blogspot.com - damit du weisst, wo dein tolles gedicht hinkommen soll ;) )

    AntwortenLöschen
  3. Toll!!

    Ich habe mich durch einige der Links geklickt und habe einige Sachen gefunden, die ich bei meinem nächsten Besuch unbedingt mal abchecken möchte.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. WOW!!! Totaler Wahnsinn!!! Ich glaub, ich muss nach Berlin... Irgendwie wird mir das immer klarer :-D Im Moment fehlt die Kohle, leider...

    Aber ganz toll gemacht, die Tipps!!

    Danke auch für deinen Kommentar, liebe LesFee, ein aktueller Post, in dem ich etwas zur OP schreibe, ist schon online, wenn du Lust hast, kannst du ihn dir anschauen :-)
    Aber kurz gesagt - angenehm isses nich ;-)

    LG
    Esra

    AntwortenLöschen
  5. also diesen post muss ich mir ausdrucken! im reiseführer steht ohnehin immer nur solche langweiligen uncoolen sachen.
    ich will unbedingt mal nach berlin, so bald wie möglich :D

    AntwortenLöschen
  6. Kaum lese ich das wieder,krieg ich Hunger auf die leckeren Pommes mit Käsesoße *-*
    Muss ich doch glatt mal Samstagnacht nach dem Konzert reinschneien,is ja zum Glück am Schlesischen :D

    Dankeschön (: Lief alles gut & ich hab nen gutes Gefühl aber English ist auch das einzige Fach was ich gut kann xD

    Oh ja...das ist allerdings wirklich eine gute Möglichkeit!
    Haha Interessenten gibt es ja schon aber ich bin nun mal nix für eine Nacht,auch wenn er schon fast nen Jahr baggert...

    AntwortenLöschen
  7. wow, tolles gedicht und coole tips:)
    dankeschön!
    xx s

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube es is auch nur temporary insanity,dass ich ihn wieder haben will...
    Mit dem Nachwachsen wäre mir sicher auch zu anstrengend und zudem wird mir der Sidecut grad auch einfach zu arg gehypt!

    AntwortenLöschen
  9. HERZLICHEN DANK ♥

    http://blikesfashion.blogspot.com/2011/05/place-to-be-der-tipp.html

    AntwortenLöschen
  10. Arena ist ja leider pleite...bin mal gespannt wo dieses Neujahr 'Home Sweet Home' statt findet. Wahrscheinlich in der Ritter Butzke, wdie leider an den Arena-Club & Glashaus nicht rankommt. :-(

    Und ansonsten muss ich sagen, hast du schöne Tipps rausgesucht. Obwohl ich sagen muss, dass Renate und Sysiphos hier nicht hingehören. Das sollen die Leute lieber selbst herausfinden um einen Ausverkauf halbwegs einzugrenzen. Die beiden Läden sind einfach zu speziell und was passiert, nach dem der Kommerz einzieht, hat man ja an der Fünfundzwanzig gesehen. :-((

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das Gedicht ist genial, habe es durch Miss W.'s Blog gefunden. Einfach hammer. Da Berlin definitiv noch auf meiner "Places-To-Go"-Liste steht, hab ich's direkt in meine Lesezeichen gepackt. Vielen lieben Dank! =)

    AntwortenLöschen

ich freue mich sehr über jede Meinung und Anregung :) Danke für Eure Kommentare!