Unsere lieben, interessierten Leser :o)

27.01.12

Dress for less - Januar

Vielen Dank für das Daumendrücken, liebe Leser. Ich habe das Gefühl, dass es etwas gebracht haben könnte ;) Ich bin frisch & munter in Berlin angekommen und habe ca. eine Woche Zeit das Leben zu genießen. Im Februar geht es dann auch schon mit dem Lernen für die Prüfungswoche im März los :p 
Ach, ich krieg den Hals nicht voll von diesen Dingern... wie nennt man die noch mal... ääääh...ich habs gleich... ECTS-Punkte! :o)

Wie ich es mir schon vorgenommen habe, habe ich auch für diesen Monat ein Promi-Outfit zusammengestellt. Und das auch noch von meiner Lieblings-Frau --> Blake Lively! 

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende & verspreche wieder regelmäßig zu bloggen!  


17.01.12

Essen vertreibt den Hunger, Lernen vertreibt die Dummheit (chinesisches Sprichwort;)

Meine Lieben, es tut mir furchtbar leid, dass sich hier nichts tut. Ich bin mal wieder am Lernen weil Anfang nächster Woche 3 Prüfungen anstehen. Ich hoffe ihr habt Geduld und bleibt mir erhalten :) 
Habt eine schöne Woche & SORRY!!!

13.01.12

12.01.12

Soweit so lala...

Mein Plan - eine gesunde Ernährung einzuhalten - läuft nun seit Montag und bisher bin ich recht zufrieden. Außer kleineren und größeren Süßigkeitenunfällen (Das läuft dann so ab: plötzlich erscheinen neben mir einige Sorten Schokolade und beginnen Stück für Stück "Wer trifft den Mund" zu spielen. Leider beherrschen sie das Spiel ziemlich gut...) ist alles glatt gelaufen. Ich habe es tatsächlich (abgesehen von den besagten Unfällen) geschafft, mich ausnahmslos an den Plan zu halten und mich ausschließlich von einer sehr geringen Menge an Kohlenhydraten (ein Stück Brot am Morgen), Gemüse, Hähnchen und Fisch zu ernähren. Damit bin ich sehr zufrieden :) 
Und in der Lernphase kann man eh nicht auf Nervennahrung (natürlich im Rahmen) verzichten! 

10.01.12

Gefunden bei Facebook ;)

Eine Bekannte von mir hat heute etwas tolles auf Facebook gepostet. Ich fand´s so toll, dass ich es keinem von euch vorenthalten wollte :D

Ein Professor stellte vor seine Philosophie-Klasse wortlos einen sehr großen Blumentopf und begann diesen mit Golfbällen zu füllen. Er fragte die Studenten, ob der Topf voll sei. Sie bejahten es. Dann schüttete der Professor Kieselsteine in den Topf. Er bewegte den Topf sachte und die Kieselsteine rollten in die Leerräume zwischen den Golfbällen. Er fragte die Studenten, ob der Topf voll sei. Sie stimmten zu. Als nächstes schüttete er Sand in den Topf. Natürlich füllte der Sand die kleinen Lücken. Ist der Topf jetzt voll? Ja! Der Professor holte jetzt zwei Flaschen Bier unter dem Tisch hervor, schüttete den Inhalt in den Topf und füllte somit den letzten Raum zwischen den Sandkörnern aus. Die Studenten lachten. „Dieser Topf“, sagte der Professor, als das Lachen nachließ, „ist Ihr Leben. Die Golfbälle sind die wirklich wichtigen Dinge in Ihrem Leben: Ihre Familie, Ihre Kinder,Ihre Freunde, Ihre Gesundheit. Die bevorzugten, ja leidenschaftlichen Aspekte Ihres Lebens. Falls in Ihrem Leben alles verloren ginge außer diesen wichtigen Dingen, würde Ihr Leben trotzdem erfüllt sein! Die Kieselsteine sind die anderen Dinge: Arbeit, Haus, Auto, Geld ... Der Sand ist alles andere, die Kleinigkeiten. Falls Sie den Sand zuerst in den Topf geben, gibt es weder Platz für Kieselsteine noch für Golfbälle." Dasselbe gilt für das Leben: Wenn Sie all Ihre Zeit und Energie in Kleinigkeiten investieren, werden Sie nie Platz haben für die wichtigen Dinge. Achten Sie auf Dinge, die Ihr Glück gefährden. Spielen Sie mit den Kindern! Nehmen Sie sich Zeit für eine medizinische Untersuchung! Führen Sie Ihren Partner zum Essen aus! Es bleibt immer noch Zeit, um das Haus zu reinigen oder andere Pflichten zu erfüllen! Achten Sie zuerst auf die Golfbälle! Setzen Sie Prioritäten! Der Rest ist nur Sand!“ Einer der Studenten hob die Hand und wollte wissen, was denn das Bier repräsentieren sollte. Der Professor schmunzelte: „Ich bin froh, dass Sie das fragen. Es ist dafür da, Ihnen zu zeigen: Egal wie schwierig das Leben auch sein mag – es gibt immer noch Platz für ein oder zwei Bier!“ (Danke)



09.01.12

Los geht´s!

Über den Sommer und auch (wie gewohnt) über Weihnachten wurden einige Pfunde angefuttert, die nun wirklich fehl am Platz sind, wenn man mich fragt. Pünktlich zur neuen Lernphase wird daher die Ernährung umgestellt. Ob das mit dem Sport etwas wird weiß ich nicht. Das hängt davon ab wie gut ich mit dem Lernen vorankomme -.- Also sieht es eher düster aus für den Sport... Aber das wird nach der Lernphase nachgeholt ;)
Jedenfalls werde ich mich ab heute ausschließlich gesund ernähren. Schon beim Zubereiten des Salates zu Mittag habe ich förmlich gespürt wie vital ich mich in ein paar Wochen fühlen werde ;) Na mal sehen. Ich werde darüber berichten.
Im Zuge meine Planung habe ich nach vorher-nachher Bildern gesucht, um mich etwas zu motivieren. Dabei bin ich auf eine interessante Website (http://www.mvm.com/index.html) gestoßen auf der man ein "Viruelles-Ich" erstellen kann. Man kann Größe, Gewicht und einige andere Details angeben und sogar ein eigenes Bild als Kopf benutzen.
Hinterher kann man verschiedene Kleidung anprobieren, die auf verschiedenen Partner-Webseiten zum Verkauf angeboten werden. Ist eine interessante Möglichkeit zu schauen, ob einem das eine oder andere Outfit steht. Ich habe mal einen lustigen Vergleich erstellt bei dem man wunderbar sehen kann wie viel Kleidung doch ausmachen kann. Schaut selbst!

                                       Eher unvorteilhaft:                     Schon viel besser: 

Viel Spas beim Ausprobieren ;) http://www.mvm.com/index.html



07.01.12

Familienzuwachs!

Na ist denn schon wieder Weihnachten? Wenn man nach der alten Zeitrechnung geht, dann wäre gestern Heiligabend gewesen und da meine Eltern das feiern, waren wir zusammen unterwegs und haben "Weihnachtsgeschenke" geshoppt. Das war in dem Ausmaß nicht geplant. Umso mehr habe ich mich über die tolle Ausbeute gefreut. 
Tatort war das B5-Outlet-Center bei Berlin. Motiv waren unter Anderem die Extra-Rabatte, die es diese Woche in sämtlichen Stores des Outlets gab. Ort des größten "Verbrechens" wurde der Goertz-Store, in dem meine Mom und ich sicher eine Stunde verbrachten. Heraus kamen 4 Paar Schuhe!  Alle wunderschön und aus Leder (meine Mom weigert sich irgendwas anderes zu kaufen). Ich bin überglücklich durch die anderen Outlet-Stores geschwebt und habe sogar noch ein Paar Lacoste-Sneakers für meinen Freund entdeckt. Als ich dachte, dass der Shoppingtrip sich dem Ende neigt, wollte mein Vater unbedingt noch bei Timberland reinschauen. 
Es gibt nicht all zu oft Momente in denen man ein Produkt sieht und einfach weiß: Ich will will will!!! 
Aber mit der grauen Weichleder-Tasche war das einer dieser Momente! Und nachdem ich meinte, dass sie auch perfekt für DIE UNI wäre, konnten meine Eltern irgendwie nicht nein sagen. 
Ich hatte schon seeeehr lange nicht mehr so ein unglaublich tolles Shopping-Erlebnis und so tolle Nach-Weihnachts-Geschenke! 

Hier die Fotos für´s Familienalbum: 








06.01.12

Last weeks

Endlich habe ich es geschafft meine Bilder von der Cam auf den Laptop zu bekommen. Leider ist mein Kabel in Wien geblieben und ich musste kreativ werden. Mit viel Mühe hat es dann geklappt.

Die letzten Wochen wurden mit Freunden genossen und Silvester wurde ganz ruhig in einem sehr kleinen Kreis gefeiert. Mit leckerem Racletteessen und Pfannkuchen zum Dessert. Hier ein paar Bilder.

Morgen geht es wieder nach Wien und die nächste, intensive Lernphase wird ihren Anfang nehmen. Ich kann es kaum erwarten -.- ich meine, ich kann es kaum erwarten, dass es vorbei ist und ich wieder fröhlich in Berlin rumturnen kann! :) 
(Feuerzangenbowle am 23.12.) 


Silvester

03.01.12

Christian Ulmen als JONAS


Wer steht auf Christian Ulmen?
Also ich muss mich wohl schuldig bekennen. Freue mich über diese tolle Neuigkeit:

Jonas ist 18 Jahre alt und mehrfacher Sitzenbleiber. Die Brandenburger Gesamtschule Paul-Dessau bietet ihm eine allerletzte Chance auf einen Schulabschluss. Gedreht wurde sechs Wochen an einer echten Schule mit echten Lehrern und echten Schülern... ...und CHRISTIAN ULMEN als Jonas!