Unsere lieben, interessierten Leser :o)

01.02.12

Hallo Winter... ich hab nicht mit dir gerechnet...

Der Winter kam... auch wenn ich dachte, dass sich das mit der Kälte schon erledigt hatte. 
Die Natur hatte wohl einen anderen Plan -.- 
Jedenfalls ist es a-kalt & bei den Minusgraden haben alle ganz schön zu leiden. Vor allem Obdachlose sind in Lebensgefahr. Wenn ihr auf der Strasse nachts jemanden seht, der kurz vor dem Erfrieren ist, dann könnt ihr helfen! 
Hier die Telefonnummern: 
Kältebus in Berlin: 0178/523 58 38
Weiteren Hilfestellen:
Köln: 0221 221 27446
Hannover: 0511 9904 015
München: 089 77 10 84
Hamburg 040 401782 15

Speichert euch die Nummer eurer Stadt ein. 




Für euch gibt es ein paar Tipps, die bei Kälte etwas Abhilfe schaffen können.

1. Spice up your life -> Chili, Ingwer oder Zimt sind die Gewürze, die bei der Kälte auf dem Speiseplan stehen sollten. Sie heizen schön ein und wärmen den Körper von innen. Z.B. Ingwertee mit Honig und Zitrone oder Chai-Latte mit Zimt schmecken mir besonders gut. 




2. Gut behütet -> Ich bin kein Fan von Mützen. Aber auch über den Kopf verliert man viel Wärme. Das wird oft unterschätzt. Sobald man eine Mütze anzieht merkt man sofort, dass es insgesamt weniger anstrengend ist sich draußen aufzuhalten. Und wenn man das richtige Modell gefunden hat, dann sind Mützen ja ein tolles Accessoire. 




3. Weißes Gold -> Cremen ist das Zauberwort. Die Haut leidet ganz schön unter der Hitze der Heizung gepaart mit der Eiseskälte. Diejenigen von euch, die in den Winterurlaub zum Skifahren verreisen, kennen sicher die reichhaltigen Kältecremes. Leider vergessen wir es oft, wenn die Temperaturen bei uns vergleichbar mit den in den Skigebieten sind, uns auch hier fleißig einzucremen. Das schützt die Haut vom austrocknen. Am besten zu Kältecremes greifen, die sind besonders fettreich. 


4. Das Weißkohl-/Zwiebelprinzip -> Bei extremer Kälte bietet es sich an mehrere dünnen Kleidungsstücke übereinander zu bevorzugen. Das wärmt nicht nur besser als ein warmes Kleidungsstück, sondern lässt sich auch besser anpassen, wenn einem in geheizten Räumen bei der Arbeit oder in der Uni/Schule zu warm wird. 


5. Irrglaube -> Wenn man draußen einen Glühwein trinkt wird´s warm. Leider ist das ein Zustand von kurzer Dauer und die Wärme, die der Körper kurzzeitig produziert, fehlt kurze Zeit später den inneren Organen! Außerdem spürt man irrtümlicherweise nicht die Kälte und kann sich eher unterkühlen, wenn man betrunken unterwegs ist. 



1 Kommentar:

  1. Heute ist es wieder so entsetzlich kalt !!! :(((

    Zu deiner Frage: Die Tasche habe ich bei VJ-Style bestellt. Hab den Online-Shop auf verschiedenen Blogs entdeckt und bin echt gespannt, wie die Tasche live aussehen wird...

    AntwortenLöschen

ich freue mich sehr über jede Meinung und Anregung :) Danke für Eure Kommentare!