Unsere lieben, interessierten Leser :o)

30.03.11

April loves: green & yellow

Endlich mal Zeit einfach ein wenig zu stöbern :) Da habe ich mal was in meinen aktuellen Lieblingsfarben zusammen gestellt. Zugegeben findet sich nicht all zu viel in diesen Farben in meinem Schrank, aber das kann sich ja noch ändern ^^Irgendwann... wenn ich mal Geld hab :p


River Island: Nagellack, Oberteil, Jeans, Jacke
Asos: Schuhe, Tasche, Sonnenbrille 
Top Shop: Schal
MAC: Liedschatten


River Island: Rock, Nagellack, Cardigan, Oberteil
Asos: Tasche, Ring
Top Shop: Schal
Pretty Ballerinas: Schuhe
MAC: Liedschatten

28.03.11

Must listen!Must listen!Must listen!->minimal fans

An alle Minimal-Fans!

Eine Freundin von mir hat ihren wunderbaren Track auf SoundCloud veröffentlicht!
Ich sags euch: sie ist eine der nächsten Top DJanes :o) 

Ich bin absolut begeistert und wollte es euch natürlich auch nicht vorenthalten! 
Also alle mal reinhören :) 
Have fun! 

Ich hoffe es gefällt euch genau so gut wie mir! 




(hier kann man den Track auch kostenlos downloaden)

27.03.11

Unsere Portraits sind im Duden gleich neben "spontan"

Sooo ihr Lieben... long time no see. Die Woche war ziemlich vollgeladen und anstrengend und am Wochenende gab es traditionell Besuch ;-) 
Eigentlich müsste ich jetzt an meiner Forschungsarbeit sitzen, stattdessen bin ich krank im Bett. 
Aber ich bereue nichts ;o) 
Als am Donnerstag unsere lieben Freunde zu Besuch gekommen sind, saßen wir ganz entspannt im Wohnzimmer und haben uns lustige YouTube Videos reingezogen. Bis irgendjemand auf eine glorreiche Idee gekommen ist und meinte:
"Lasst uns doch heute Nacht nach Bratislava feiern fahren!?" 
Alle waren innerhalb von Sekunden einverstanden und so waren wir 2 Stunden später völlig blau im Bus nach Bratislava! 
Erst sind wir durch die Altstadt gelaufen und waren ganz enttäuscht, dass nach 0.00 Uhr kein McD auf hat ;) 
Danach ging es ins NuSpirit. Eine tolle Bar mit einem sehr gemischten und netten Publikum! 
Absolut empfehlenswert! 

Nächste Station: Infinity
Sehr günstig, lustige tanzbare Musik aber leider auch sehr leer. 
Wir hatten trotzdem unseren Spass. 
Vor allem nach dem 3 Gogo´s scheinbar nach ihrem Feierabend (in einer anderen Bar) reingestürmt kamen und ihre Tänzchen hinlegten ;-) 
Danach sind wir noch durch die Nacht spaziert bis um 5.30 Uhr der erste Bus nach Wien fuhr. 
Um 8.00 Uhr morgens sind wir todmüde ins Bett gefallen. 
Lange nicht mehr so eine lange Nacht gehabt :p Toll! 

Das Outfit für Bratislava. (leider war meine Jacke (nicht im Bild) wohl etwas zu leicht, sonst würde ich ja kaum krank im Bettchen liegen...)
Tasche&Ballerinas: ZARA, Rock&Oberteil: H&M, Hemd: Primark, Armband: J-Crew, 
Schal: von Ralli ;) 

Am nächsten Tag, nach 5 Stunden Schlaf wurde, nach einem ausgiebigen Frühstück am Karmelitermarkt, selbstverständlich Wien bewundert :-) Ich habe auch mal meine Kamera ausgeführt und ein wenig rum geknipst. Ist nicht viel bei rausgekommen :p War wohl zu müde! 




Spende für Japan! By SwissChocolate

Wir wurden diese Woche gleich 2 mal beschenkt. Von Glitzerpony und Venus. Vielen Dank! :)
Bei der Aktion handelt es sich um Gutscheine für Schokolade von mySwissChocolate. Für jeden beschenkten Blog hat mySwissChocolate  je 2 CHF an Glückskette, die gerade für Japan sammeln, weitergegeben. Die Spendengrenze von 10.000 CHF wurde nun erreicht. Daher können wir niemanden mehr beschenken. Freuen uns allerdings über die schöne Aktion. 
Zugegeben war da sicherlich auch ein großes Stück Publicity für mySwissChocolate drin, aber so lange das auch für einen guten Zweck war, soll uns das recht sein :-) 

20.03.11

Ein leckeres Wochenende in Wien


Dieses Wochenende war ganz lieber Besuch aus Berlin da und wir haben Wien ein wenig unsicher gemacht ;) 
Da durfte gaaanz viel Futtern nicht fehlen ;-) Schnitzel, Kuchen, Kaiserschmarrn... Das volle Programm. 
Das ist einer der größten Pluspunkte Wiens. Neben Architektur & Kultur darf gutes Essen und lecker Kaffee trinken niemals fehlen! 
Also Leute, wer zu Besuch kommt, der darf sich auf Folgendes freuen: 


Lecker Schnitzel in der "Schönen Perle" 


Mozart-Torte & Kaffee im "Café Mozart" 



Schnitzel-Pfanne und Kaiserschmarrn im "Einstein" 

Es wird wohl aufgefallen sein, dass die berühmte Sacher Torte im "Hotel Sacher" ausgelassen wurde. Aber die wurde als Mitbringsel für die Eltern eingepackt und wird dann wohl zu Hause verzehrt (was auch etwas besser für den Geldbeutel ist;) 



18.03.11

Gastbeitrag: "Zitronenstreuselstau"

Ich darf mit Stolz einen neuen Gastblogger vorstellen.

Sai.  


Ein lieber, sehr kreativer Freund von mir, der gerade an seinem ersten Buch schreibt. Ich darf, als Erste, einen Ausschnitt aus dem Buch veröffentlichen!(man bin ich stolz:)
Ich hoffe es gefällt euch. Weitere Ausschnitte folgen :) 
In dem Buch geht es um "einen liebenswerten Versager namens Finn, der so seine Erfahrungen als zugezogener Student in Berlin sammelt und noch nicht so recht weiß, wer er eigentlich ist und was er eigentlich will." (Sai, 18.10.2011)


Zitronenstreuselstau 


"...So steige ich in die S-Bahn ein. Wie gewohnt unfreundlich, entschlossen und anonym. So machen es die Berliner. Man muss sich anpassen. Lächelnde Menschen sind in diesen öffentlichen Bereichen nicht erwünscht. Man tut sich hier den Gefallen, noch unglücklicher zu wirken als sein Gegenüber, damit der denken kann, dass er nichtmal am schlechtesten dran ist. Damit ist garantiert, dass sich alle irgendwie so fühlen, wie es ein beliebter Spruch hier sagt: "Muss ja, ne?".
Wie immer habe ich Kopfhörer auf und stelle mein Fahrrad gegen die Seite, setze mich hin und versinke in meiner S-bahnwelt. In dieser Welt ziehen meine Gedanken immer die gleichen Kreise. Ich schaue mir Personen an, die mir gegenüber sitzen und denke mir eine Geschichte aus, in denen diese völlig fremden Menschen unfreiwillig zu Protagonisten werden. 

Diesmal trifft es den mir gegenübersitzenden Mann. Ernster blick, Fila Pullover, Jetlag Hose, Bauchtasche, Nike Airmax Schuhe und ein Fahrrad, das sagt: "Ich war zwar nicht teuer, aber ich tue so." Mit seinem perfekt getrimmten Bart und seiner Wetgelfrisur muss er einfach der Anführer einer kleinen Bande namens "les brutaloz" aus den Slums von Rio de Janero sein. In meinem Kopf zumindest. Jochéz heißt er und ist gefürchtet wie kein anderer in seinem kleinen Königreich, das vom Haus Gonzales bis zur alten Scheune reicht. In diesen fussballfeldgroßem Gebiet ist er der Boss. Wenn jemand ein Problem hat muss er es mit Jochéz klären. Beziehungsweise erst um seine Audienz bei Sauloz bitten. Seiner rechten Hand. 
In meinem Kopf enden diese Geschichten je nach Fahrzeit entweder mit einer schnellen, nicht allzu überraschenden Pointe oder aber sie entwickeln sich zu filmreifen, gut durchdachten Dramen, in denen natürlich immer eine hübsche, braunhaarige Frau die größte Rolle spielt. Dieses mal hat sie Jochéz so dermaßen den Kopf verdreht, als sie in seiner Hood aufkreuzte, dass dieser völlig verweichlicht um ihre Gunzt bettelt. Das sehen andere Mitglieder der "los brutaloz" und stellen daraufhin die Autorität Jochéz nachhaltig in Frage. 

Ich liebe das S-Bahn fahren. Völlig vertieft in meiner Brutalozstory, bemerke ich erst nicht wie sich fünf frühpubertäre Teenies neben mir breit machen. Doch sie hampeln, blödeln so aktiv herum, dass ich mich nicht mehr konzentrieren kann. Ich schaue immer wieder zu ihnen rüber. Unaufällig. Denn die sehen zwar aus wie zwölf aber zwölf eher von der Sorte, die bereits 20 jahre im Jugendknast wegen gefährlicher Körperverletzung mit Todesfolge einsaßen. Mit anschließender Agressionsbewältigungstherapie, der sie so eben entflohen sind. Vier Jungs und ein Mädchen. Schnell ist klar wer von ihnen die Hosen an hat. Ein etwas dickerer, sehr stämmiger Junge. Ja, er war definitiv der Anführer der brutalen Rasselbande. Das einzige Mädchen, daseinen für mich äusserst fragwürdigen Kleidungsstil hat,ist wohl seine Freundin. Sie bewundert ihn mit großen Augen. 

Dieser kleine, dicke Kerl lässt meinen Puls schneller werden. Ich habe Angst vor ihm. Dass er mich und meine ganze Familie brutal zusammenschlägt und das mit seinem Handy filmt. Sein Handy, das Hüpfmusik so laut abspielt, dass ich meine eigene Musik nicht mehr höre. Aber mit dem lege ich mich besser nicht an, denke ich mir während er hyperaktiv an den Stangen rumturnte, die in der S-Bahn tatsächlich sehr für das Turnen geeignet sind. Ich male mir aus, wie ich meine Kopfhörer abnehme, ihn ernst dominant anschaue und sage: "Pass mal auf du kleiner Spacko mit deinen willenlosen Sklaven. Müsst ihr nicht hier aussteigen? Hier ist doch die Schule für schwererziehbare Ads Kinder, die Bildung nicht einmal buchstabieren können aber dafür alle Techniken der Rebellion gegen Höflichkeit und Anstand drauf haben. Steigt lieber aus, sonst erzähl ich euren Heimleitern, wie ihre misratenen Schützlinge auch noch andere tyrannisieren und anstatt zur Schule zu fahren, lieber Pickel kriegen. Dann habt ihr erstmal einen Monat Bier- und Vodkaverbot und dürft nur noch eine Schachtel pro Tag rauchen. Wollt ihr das?" 
Aber anstatt, das alles wirklich zu sagen, sag ich garnichts und steige aus. Eine Station früher als geplant. Aber ich denke mir: lieber überleben, als tot bei der richtigen Station anzukommen...

17.03.11

Entdeckt - Alisa Verner

Als ich vor ein paar Tagen auf WE♡ rumgestöbert bin, hat mich ein schwarz-weiß Bild einer Frau gefesselt. Also wurde die Fotografin gegoogelt und noch mehr wundervoll Bilder entdeckt. 
Alisa Verner (aus St. Petersburg) setzt Frauen unglaublich erotisch in Szene. Aber überzeugt euch selbst!
Bilder VIA 














16.03.11

don´t be afraid to let yourself go ;-)

Jetzt geht´s in die Uni... danach Hausaufgaben... und dann Wein trinken mit Mädels :-)
Wenigstens wird der Tag ein gutes Ende haben :p

Jeans & Oberteil: H&M/ Schuhe: Billigladen in der Wilmersdorferstr. in Berlin/  Tasche: ZARA/ Schal:Primark/ Lederjacke: Review

15.03.11

Zimmer Part I

Nach Stunden des Auspackens (ja, da waren immer noch Sachen, die nicht ausgepackt waren;) Habe ich nun alles verstaut. Mein Traumzimmer muss warten (BaföG ist ja nicht drin...) und wird Stück für Stück aufgebaut. Ein Teil ist schon fertig. Zwar nicht genau so, wie ich es mir vorgestellt habe, aber immer hin ist es schön geworden, wenn man mich fragt :-) 

Beim auspacken der Sachen haben sich meine Schuhe als das tückischste herausgestellt :p Es waren so viele, wie ich nie gedacht hätte. Knapp 60 Paar befinden sich in meinen Besitz... Ich habe sie alle erst mal nebeneinander aufgestellt, so lange ich noch keinen Schuhschrank habe. Vielleicht hilft es mir ja sie alle zu tragen. Ihr kennt das sicher, dass man oft wunderschöne Schuhe vergisst, weil sie irgendwo verstaut sind. Auf den Fotos fehlen meine ganzen Chucks und noch einige, die meine Mom wahrscheinlich weggeschmissen hat (wette ich) als sie mir die restlichen Schuhe nachgeschickt hat... Na ja... da ich mich nicht erinnern kann, welche genau fehlen, können sie mir ja nicht sooo sehr am Herzen gelegen haben :p 

Gewonnen :o)

Juhuuu das Packet, was ich bei Alice  gewonnen habe ist angekommen. Uuund ich muss sagen, dass das wirklich die coolste Duschmatte ist, die ich je gesehen habe :p 

Vielen Dank liebe Alice!!!! 

13.03.11

Traumweiß

Ich hatte zwar niemals vor zu heiraten, aber dieser Traum von Pronovias Barcelona namens Aglaya by Elie Saab lässt Kindheitsträume wieder aufleben. Ich würde allein wegen dieses Kleides heiraten, also Freiwillige vor...Die Scheidung können wir gleich danach einreichen :-)

11.03.11

keine Lust keine Lust keine Lust...

Oooh man... ich bin kurz davor, dass alle Klausuren fertig sind und ausgerechnet auf der Zielgeraden geht mir die Puste aus... erst wurde ich krank und konnte einfach nicht lernen und heute wo es mit besser geht, habe ich einfach keine Lust. Dermaßen keine Lust, dass einfach nichts in meinen Kopf will von dem was ich lese, schreibe & wiederhole... Ralli hat mir empfohlen eine Runde um den Block zu gehen. Das habe ich getan und wollte mich eigentlich ins Café zum Lernen setzen, damit ich nichts habe, was mich ablenkt. Aaaaber ich habe mein Handy zu Hause vergessen und beschlossen, nach einem kurzen Spaziergang, doch nach Hause zu gehen... Hier bin ich... keine Lust... ich quäle mich mal weiter...
Schal: Primark/ Jacke: Review/ Kleid: H&M/ Kette: Accessorize

10.03.11

Sinn...?%&§∆∂Ω∑∫⁄€

In den letzten Wochen mache ich mir ein wenig Gedanken über das Leben und den Sinn... irgendwie ist mir unterwegs ein Stück meiner Lebensfreude & Naivität verloren gegangen... Ich hoffe der Frühling bringt es mir mit ganz viel Sonne wieder zurück! :-)















09.03.11

Träume ich???

Schaut euch mal diese Wettervorhersage an!!!

Ich habe schon die wildesten Phantasien über lange Strandspaziergänge im Urlaub, schöne Sommerkleider und leckere Drinks in der Sonne an der Danau (oder auch an der Spree;)






08.03.11

Party.

5 Tage Arbeit, täglich 10-12 Stunden sind endlich vorbei :o) Der Kongress war ein Erfolg... Das Outlet, in dem ich gearbeitet habe, hat einen riesigen Teil dazu beigetragen... 
(Ralli war wegen der bösen Uni nur einen von 5 Tagen dabei) 
Jetzt kann das Leben wieder weiter gehen und die eine oder andere Party wartet hoffentlich schon ;-) 



für die Quelle bitte auf das Bild klicken!